Unsere Geschichte

Ein Haus mit Tradition

Die älteste Dorfgaststätte Hausens besteht seit 1900: Damals baute und eröffnete der Großvater der heutigen Besitzerin die Wirtschaft. In den 50er-Jahren übernahm Elisabeth Röschs Vater den Familienbetrieb. 1986 wurde die Gaststätte schließlich an Elisabeth und ihren Mann Peter Rösch übergeben. Somit übernahmen sie als gelernte Bankkauffrau und gelernten Metzger den Betrieb. Um dem allgegenwärtigen Gaststätten-Sterben entgegenzuwirken wurde der Entschluss gefasst, auch einen ansehnlichen Biergarten anzugliedern, der jetzt seit mittlerweile über 30 Jahren im Ort etabliert und weit darüber hinaus bekannt ist.

Bei der Entwicklung der inhabergeführten Gaststätte war und ist die gesamte Familie Rösch mit Herzblut und Ideenreichtum dabei. Um den Gästen ein noch umfangreicheres Erlebnis zu bieten, wurde sich 2018 für einen Neubau entschieden. Jedoch ist der Landgasthof trotz offensichtlicher Modernisierung eine Dorfgaststätte geblieben: Gastlichkeit wird noch immer großgeschrieben und auf Gäste wird persönlich und familiär eingegangen.

Der Zusammenhalt der Familie macht den Gasthof zur Sonne aus: Die Köchin Petra Rösch, welche in einem Sterne-Restaurant gelernt hat, ist die Küchenchefin und wird von ihrem Sohn Nicolas Rösch, welcher seit 2017 ebenfalls ausgelernter Koch ist und momentan für seinen Küchenmeister lernt, tatkräftig in der Küche unterstützt. Zusammen legen sie besonders hohen Wert auf hochwertige und frisch zubereitete Speisen. Sie sorgen für die leckere deutsche, regionale Küche. Die jüngste Tochter von Elisabeth, Michaela Rösch, studierte in München Business Management mit Schwerpunkt Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement: Im August 2021 hat sie ihr Studium erfolgreich abgeschlossen und arbeitet auch nach der Beendigung weiterhin Vollzeit im Unternehmen, als Serviceleitung und im Bereich der Unternehmensführung, mit. Auch die Geschwister von Elisabeth Rösch, Erwin und Josefine Huber, und ihre zwei weiteren Kinder Sonja und Florian helfen nach Kräften wo es nur geht.

So bildet die Familie zusammen mit den 25 Angestellten das wichtigste Element des Betriebs.

Elisabeth Rösch übernahm 1986 gemeinsam mit Ihrem Mann Peter Rösch die Dorfgaststätte ihrer Mama Eleonora Huber. Seit der Übernahme sorgt sie für die neuen Ideen, wie z.B. den Umbau 2017, und vor allem für den Zusammenhalt des Familienbetriebs.

Elisabeth
Rösch

Inhaberin

Bereits 1993 beendete Petra Rösch, die zweitälteste Tochter der Inhaberin, erfolgreich Ihre Kochausbildung im Sternerestaurant „Meyers Keller“. Nun leitet sie zusammen mit Ihrem Sohn Nicolas Rösch den gesamten Küchenbereich.

Petra
Rösch

Küchenchefin

Nicolas Rösch hat 2017 seine Kochausbildung erfolgreich beendet. Nun leitet er zusammen mit seiner Mama Petra Rösch die Küche. Momentan befindet er sich in der Ausbildung zum Küchenmeister, welche er 2022 beenden wird.

Nicolas
Rösch

Sous-Chef

Michaela Rösch, die jüngste Tochter der Inhaberin, ist die meiste Zeit im Biergarten- bzw. Restaurant-Service anzutreffen. Jedoch auch das Marketing, sowie die Social-Media-Präsenz wird von ihr gesteuert. 2021 beendete sie erfolgreich ihr Studium in München: Bachelor of Arts in der Fachrichtung Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement.

Michaela
Rösch

Service-Leitung

Josefine Huber ist die Schwester der Inhaberin Elisabeth Rösch. Die meiste Zeit ist sie beim Frühstücksservice anzutreffen. Jedoch hilft sie auch in jedem weiteren Bereich, soweit es ihr möglich ist, gerne mit.

Josefine
Huber

Frühstücksdame

Aktuelle Hygienemaßnahmen
Tel.: 09071 – 2201
Email
Gutscheine